Photos der kleinen und großen Dinge

Sara :)


Ein paar Portraitphotos von einem ganz großem Mädchen 🙂

Sie hat mehr Ahnung von Fußball als manch einer glaubt, sie überrascht manche männliche Fans im Stadion mit ihrem Wissen über Hannover 96.

Auch sonst ist sie sehr individuell, nicht viele Mädchen machen einen Physikleistungskurs mit so viel Freude daran!

Sie ist einfach sie selbst und ich hoffe die Bilder drücken das aus! :

Rückmeldungen wären toll:)

Advertisements

12 Antworten

  1. super !!!

    16. Oktober 2012 um 20:19

    • davidbeiwordpress

      Danke danke danke 🙂

      16. Oktober 2012 um 21:49

  2. Schöne Bilder – schönes Mädel!

    16. Oktober 2012 um 22:50

    • Danke, auch von ihr! 🙂

      17. Oktober 2012 um 16:54

  3. Das Mädchen ist natürlich wunderschön, sehr hübsch. Und bei den Bildern finde ich mit Abstand das erste am besten (toll gewählter Bildausschnitt und sehr gelungene Farbgebung). Und dann das dritte (wunderbarer Blick, den Gelbstich hätte ich aber nicht gewählt).
    Liebe grüße
    ulli

    17. Oktober 2012 um 14:42

    • Ja, das interessante ist, dass sie das erste überhaupt nicht mag 😀
      Ich muss mal gucken ob ich das dritte noch ohne Cross-Effekt habe…
      Dankesehr! 🙂
      Liebe Grüße zurück,
      David

      17. Oktober 2012 um 16:56

  4. Hallo David. Also ich finde deine Fotos garnicht schlecht. Sind echt gut geworden. Zitat von dir : “ Da ich aber noch lange nicht ausgelernt habe, bin ich hier bei WordPress. Damit ihr mir helft, bessere Bilder zu machen und damit ich mir Inspiration holen kann:) “ . Weisste , ich glaube ein Fotograf lernt nie aus. Ist jedenfalls bei mir so. Ich habe früher auch immer nach Meinungen anderer gefragt, bis ich gemerkt habe, dass dies nichts bringt. Man muss seine Linie finden, egal was andere sagen. Ob andere die Fotos gut oder schlecht finden. Erst wenn du deine Linie gefunden hast, zu deinen Bildern stehst, erst dann können andere deine Fotos verstehen und für gut heissen. vlg. Thomas
    Ps: Und weiter so

    16. November 2012 um 20:15

    • Danke, sehr interessanter Gedanke! Klar versuche ich in erster Linie Bilder zu machen die mir selbst gefallen. Ich versuche hier herauszufinden, wo beim photographieren achten sollte. Umsetzten tue ich das dann nur, wenn es mir selbst auch gefällt 🙂 Und danke für diese Worte, es gibt hier nicht so viele, die sich trauen, sowas zu sagen:) Das finde ich gut!

      17. November 2012 um 14:16

    • Sehr gut verfasst, Thomas!!!
      Mich ärgert es auch immer wieder, das sich selbsternannte „Profis“ erdreisten andere Fotografen und deren Fotos UNAUFGEFORDERT zu bewerten. Ist mir selber schon in einem Forum wiederfahren und seit dem schreibe ich in keinem Forum mehr, geschweigen denn zeige meine Bilder. An JEDEM Bild gibt es was „zu mäckern“, warum? Weil jeder mit anderen Augen sieht und sehen eine sehr persönliche Empfindung ist!!!
      Aber – dass gibt niemanden das Recht ungefragt herumzukritisieren.

      Ich bin der Meinung, wenn ich ein Bild nicht ausreichend gut finde, sage ich dazu auch nichts – Punkt!

      Andersrum, finde ich ein Bild hervorragend, habe ich auch keine Scheu, dass dem Fotografen mitzuteilen, egal welche Kamera der benutzt.

      Mir ist aufgefallen, dass Canon-User abfällig auf Nikon-User herabsehen und umgekehrt.

      Auf diesem Niveu will ich nicht diskutieren, deswegen sind Foren für mich tabu.

      Bei wordpress ist das anders, hier kann man selber entscheiden ob man den Kommentar durchlässt oder nicht und ist nicht so einem profilneurotischen Admin/Moderator ausgeliefert.

      Es grüsst Dich,
      Rainer

      28. November 2012 um 23:12

  5. Da muss ich dir uneingeschränkt Recht geben, Rainer.

    Ganz schlimm ist es ja in der fotocommunity. Da war ich einige Zeit lang auch. Bis ich merkte wat dort für Spinner unterwegs sind. Dort geht es nicht mehr um Fotos und Bilder, sondern darum wer die meisten Buddys hat.

    Das fand ich einfach zum kotzen. Wenn ich manchmal gesehen habe wie echt gut gemachte Fotos für die Galerie vorgeschlagen wurden, und immer wieder die selben Leute dafür gesorgt haben, dass solche Fotos keine Chance haben, da hab ich mich hinterher gefragt , in was für einen Kindergarten bin ich da eigentlich gelandet.

    Ich halte das eigentlich so, wenn ein Foto schlecht ist , Fehler enthält, äussere ich mich öffentlich garnicht dazu. Schreibe dann den Bildermacher an und sag wat dazu.
    Aber dies ist leider auch verkehrt. Dann sind die beleidigt und blocken ab.
    Also hab ich mir angewöhnt, Maul halten und gut ist.
    Alles andere bringt nix.

    WordPress ist anders, und dass ist auch gut so.
    Konstruktive Kritik ist super. Nur so kann man sehen wie andere Fotos aufnehmen, wo man verbessern kann oder was einfach gut ist so wie es ist.

    vlg. Thomas

    29. November 2012 um 04:41

    • Du bist genau auf meiner Wellenlänge, Thomas! Unaufgefordert würde ich NIEMALS negatives äusser. In der FC habe ich mich auch registriert, bin aber noch am beobachten, was da so abgeht.
      Nein, bei mir war der Profilneurotiker „Wolfgang“ in der TAMRON-Community, dass A.
      Habe dann den Admin von Tamron angeschrieben und der hat Partei für den genommen. Da hab ich kurzerhand meinen Account quittiert, so einfach ist das! Wie beim Fernshen, alle beklagen sich über das doofe Programm aber den Ausschalter finden sie nicht.
      Und wenn ich mir die Foren „Nikonianer“ oder „digitalfotografie“ oder oder ansehe, überall die gleiche ÜBERHEBLICHKEITEN!!! Ich fotografiere seit 40 Jahren analog, bin bestimmt kein Anfänger aber Bild ist nun mal nicht gleich Bild, kommt immer darauf an, was man vermitteln will.

      Umsomehr freut es mich, dass so junge Menschen wie David sich nicht beirren lassen und schon soooo gute Bilder machen und DAS kann und muss man sagen!

      David, mach weiter so! Du wirst mal ein ganz Grosser!

      29. November 2012 um 12:12

    • Sehe ich genauso, konstruktive Kritik immer gerne, aber deswegen muss man niemanden beleidigen. Mit einer Canon kann man genauso tolle Bilder machen wie mit einer Nikon, mann muss einfach nur eine zu sich selbst passende Kamera finden. Ich bin beim DSLR-Forum, ne gute Adresse für Kamerafragen jeglicher Art, aber selbst da kommt sowas auf, was ich ziemlich traurig finde. Der Photograph gestaltet das Bild, die Kamera hält dies nur fest…

      29. November 2012 um 15:57

Schreib es mir!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s